Regelenergie

Regelenergie als Systemdienstleistung (SDL) Die Regelenergie ist eine Systemdienstleistung, auch SDL genannt,, die Schwankungen der Stromnetzfrequenz ausgleicht und somit das Stromnetz stabilisiert. Die Netzgesellschaft Swissgrid organisiert die Beschaffung der Regelenergie. Produzenten von Strom aus Erneuerbaren Energien, die über steuerbare Energieträger wie Wasserkraft, Biogas und BHKW verfügen, können auf dem Regelenergiemarkt zusätzliche Erlöse erzielen. Auch Stromverbraucher Weiter (Veröffentlicht am 13. Juni 2018 von Marie Volkert)
Hier geht's zur vollen Meldung.

Energy Only Markt

Energy Only Markt Wer einen Energy-Only-Markt (EOM) sucht, braucht meist nicht weit zu fahren: Seit der Liberalisierung der Strommärkte in den späten 1990er Jahren hat sich in vielen europäischen Ländern der Energy-Only-Markt als Strommarktdesign etabliert. Konzeptionell stehen sich der Energy-Only-Markt und der Kapazitätsmarkt gegenüber: Ein Energy-Only-Markt vergütet nur die tatsächlich erzeugte Energie, ein Kapazitätsmarkt bereits Weiter (Veröffentlicht am 18. April 2018 von Christian Sperling)
Hier geht's zur vollen Meldung.

Direktvermarktung von Strom in der Schweiz

Direktvermarktung von Strom in der Schweiz Als Direktvermarktung von Strom wird der Verkauf von Strom aus Erneuerbaren Energien am Strommarkt bezeichnet, zum Beispiel am Spotmarkt der EEX. Dort wird der Strom aus regenerativen Quellen gleichberechtigt zum Strom aus konventionellen Quellen gehandelt. Seit dem 1. Januar 2018 sind in der Schweiz Betreiber von Anlagen zur Erzeugung Weiter (Veröffentlicht am 3. April 2018 von Marie Volkert)
Hier geht's zur vollen Meldung.

Einspeisevergütungssystem (EVS)

Einspeisevergütungssystem (EVS) Das Einspeisevergütungssystem (EVS) ist seit dem 1. Januar 2018 die geltende gesetzliche Grundlage zur Förderung des Ausbaus der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in der Schweiz. Mit dem neuen System soll die Förderung der erneuerbaren Energieerzeugung in der Schweiz kosteneffizienter und marktwirtschaftlicher gemacht werden, ferner soll es die langen Wartelisten für Förderanträge abbauen.Mit der Weiter (Veröffentlicht am 3. April 2018 von Marie Volkert)
Hier geht's zur vollen Meldung.

Virtuelles Kraftwerk

Virtuelles Kraftwerk In einem Virtuellen Kraftwerk schliessen sich dezentrale Einheiten im Stromnetz zusammen. Die Koordination der einzelnen Einheiten übernimmt ein gemeinsames Leitsystem. Vernetzen können sich Biogas- Windkraft-, Photovoltaik-, KWK- oder Wasserkraftanlagen, ferner Stromverbraucher, Stromspeicher und Power-to-X-Einheiten (Power- to-Gas, Power-to-Heat). Gemeinsam vermarkten die Einheiten im Virtuellen Kraftwerk Strom und Flexibilität aus dem Anlagenschwarm. Jedes dezentral stromproduzierende, Weiter (Veröffentlicht am 15. März 2018 von Christian Sperling)
Hier geht's zur vollen Meldung.