Wasserkraft

Ihre Wasserkraftanlage im Virtuellen Kraftwerk

Wasserkraft ist Hauptenergieträger der Schweiz und fast überall reichlich vorhanden. Im Virtuellen Kraftwerk können wir Sie dabei unterstützen, das ganze Potential Ihrer Wasserkraft gewinnbringend einzusetzen. Wir bringen Sie schnell und unkompliziert in die Direktvermarktung und auf den Regelenergiemarkt. Zusätzlich garantieren wir Ihnen durch die Bonuszahlung Erlöse oberhalb Ihres bisherigen Vergütungssatzes nach KEV.

Fordern Sie jetzt Ihre Erlösberechnung an!

Vermarktungsoptionen

Unser Angebot

Direktvermarktung für Wasserkraftwerke

Direktvermarktung – einfach, sicher und transparent: Sie übermitteln uns die technischen Daten Ihrer Anlage, sodass wir Ihnen ein unverbindliches Angebot erstellen können. Entscheiden Sie sich anschliessend für die Direktvermarktung mit Suisse Next unterzeichnen wir einen Vertrag und integrieren Ihre Wasserkraftanlage in unser Virtuelles Kraftwerk. Damit ist der Weg für Ihren Strom und für Ihre Mehrerlöse gegenüber Ihrem bisherigen Vergütungssatz frei. 

Direktvermarktung Optionale Datenanbindung Unser Erfolgsprinzip Erlöse
Direktvermarktung

  1. Wir integrieren Ihre Wasserkraftanlage in das Virtuelle Kraftwerk.

  2. Wir handeln Ihren Strom an den europäischen Strombörsen.

  3. Sie erhalten die Strombörsenerlöse, die Einspeiseprämie und dazu die Bonuszahlung und erzielen garantiert mehr Erlöse als in Ihrem bisherigen KEV-Vergütungssatz.
Optionale Datenanbindung

Die Datenanbindung Ihrer Wasserkraftanlagen an das Virtuelle Kraftwerk von Suisse Next ist optional. Dennoch können Sie vielfach vom Datenaustausch Ihrer Anlage mit dem Leitsystem profitieren - beispielsweise über die Vermarktung von Regelenergie. Zusätzlich liefert Ihre Anlage auch wertvolle Daten für die Prognosen unseres Stromhandels, die Ihnen in höheren Strombörsenerlösen zugute kommen. Für die Anbindung Ihrer Anlage nutzen wir entweder unsere Universalschnittstelle Next Box oder die bei Ihnen eventuell bereits vorhandene Protokollschnittstelle. Zum Einsatz kommt eine bewährte und geprüfte mobile Datenübertragungsinfrastruktur: Die Verbindung bauen wir über ein verschlüsseltes VPN (Virtual Private Network) nach den Protokollen IEC 60870-5-104 oder Modbus TCP auf. 
Unser Erfolgsprinzip

Unser erfahrenes Team von Analysten und Händlern handelt den von Ihnen erzeugten Strom an den Strombörsen EEX und EPEX Spot. Dabei nutzen wir nicht nur die aggregierten Daten aus unserem Virtuellen Kraftwerk, sondern auch eigene Marktanalysen und hauseigene Wetterberichte. Dies alles ermöglicht uns den Strom aus Erneuebaren Energien wettbewerbsfähig und mit Gewinn für Sie zu handeln.
Erlöse

Da ist in jedem Fall mehr für Sie drin: Sie erhalten in der Direktvermarktung Ihres Stroms aus Wasserkraft bei Suisse Next garantiert höhere Erlöse als in Ihrem bisherigen KEV-Vergütungssatz. Zusätzlich zur Einspeiseprämie erhalten Sie die Erlöse von der Strombörse und einen Bonus aus dem Bewirtschafttungsentgelt, der Ihnen Erlöse auf gleichbleibend hohem Niveau garantiert.

Regelenergievermarktung: Stabilität fürs Stromnetz, Erlöse für Sie

Fluktuationen im Stromnetz müssen durch Regelenergie ausgeglichen werden. Diese kann Ihre Wasserkraftanlage liefern:  Durch eine gezielte, kurzfristige Steigerung oder Drosselung der Stromproduktion entsteht, je nach Bedarf im Stromnetz, positive oder negative Regelleistung, welche Ihnen der Stromnetzbetreiber vergütet. Sichern Sie sich jetzt Ihre Mehrerlöse aus der Regelenergievermarktung mit Suisse Next!

Systemdienstleistungen (SDL) Regelleistungsarten Anschluss & Präqualifikation Erlöse aus Regelenergie
Systemdienstleistungen (SDL)

  1. Wir binden Ihr Wasserkraftwerk über die Next Box oder die eingebaute Schnittstelle an unser Virtuelles Kraftwerk an. Sollten Sie sich bereits in der Direktvermarktung bei Suisse Next befinden, entfällt dieser Schritt. 
  2. Wir übernehmen die behördlichen Abläufe für Ihren Eintritt in den Systemdienstleistungsmarkt. 
  3. Sind diese abgeschlossen, nehmen wir Ihre Anlage in den Next Pool zur Vermarktung von Regelenergie auf.

Regelleistungsarten

Mit Suisse Next können Sie ganz einfach Regelenergie aus Ihrer Wasserkraftanlage anbieten: Ein positiver oder negativer Regelenergieabruf wird von der Swissgrid an das Leitsystem von Suisse Next übermittelt und dort gleichmäßig und entsprechend der vertraglich vereinbarten Leistung auf die angeschlossenen Anlagen verteilt. 
Anschluss & Präqualifikation

Um Sekundärregelung (SRL) bei Suisse Next vermarkten zu können, muss Ihre Anlage durch die Swissgrid präqualifiziert und mit dem Virtuellen Kraftwerk von Suisse Next verbunden sein. Diese Verbindung stellen wir entweder über unsere Universalschnittstelle Next Box oder ihre anlageneigene Schnittstelle her. Eine Präqualifizierung muss nur stattfinden, wenn Ihr Anlagentyp (Turbine, Generator etc.) noch nie durch die Swissgrid präqualifiziert wurde, sich also nicht in den Präqualifizierungslisten des Übertragungsnetzbetreibers befindet. Für die Bereitstellung von Tertiärregelung (TRL) muss die Anlage nicht präqualifiziert werden oder worden sein, hier genügt eine Angabe der Anlagendaten.

Mehr zur Präqualifikation finden Sie auch im Präqualifikationsportal der Swissgrid.
Erlöse aus Regelenergie

In der Sekundärregelung (SRL) ist der Preis für die gelieferte Regelenergie an den aktuellen Strompreis der SwissIX gekoppelt und lohnt sich vor allem, wenn Sie sich gleichzeitig mit Ihrer Anlage bei Suisse Next in der Direktvermarktung befinden. Wie viel Regelenergie Sie tatsächlich bei einem Regelenergieabruf liefern, ist dabei proportional zu Ihrer bereitgestellten Leistung.

In der Tertiärregelung (TRL) handeln wir einen möglichst optimalen Leistungspreis für Ihre Regelenergie aus. Dieser wird anschließend in eine Merit-Order-Liste eingestellt, in der die Leistungspreise nach der Höhe sortiert abgerufen werden. Je niedriger der Preis, desto höher die Abrufwahrscheinlichkeit – desto niedriger aber auch Ihr Gewinn. Erhält Ihr gebotener Leistungspreis den Zuschlag, erhalten Sie zusätzlich einen Arbeitspreis. Dieser ist abhängig von der Höhe des Angebots Ihres Regelenergievermarkters und der tatsächlich gelieferten Energie.

Zahlen und Fakten

139
 
Mitarbeiter
(Gruppe)
7
 
Standorte
(Gruppe)
283
Mio EUR 
Umsatz 2016
(Gruppe)
5477
 
Anlagen
im Next Pool
4583
MW 
Leistung
im Next Pool
2009
 
Gründung
(Gruppe)

Alles unter einem Dach

Bei Suisse Next bringen wir alle wichtigen Abteilungen für die erfolgreiche Vermarktung Ihrer Wasserkraft an einem Ort zusammen: Unsere Ingenieure, Techniker und Händler kümmern sich gemeinsam mit unserem Vertriebs- und Kundendienstteam um Sie und Ihren bestmöglichen Erfolg in der Direktvermarktung.

Fragen Sie jetzt Ihre unverbindliche Erlösberechnung an

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir erstellen Ihnen ein Angebot für Ihre Anlage(n) - oder rufen Sie uns direkt unter +41 76 430 96 26 an.