KWK und BHKW

Vermarktung von Strom & Regelenergie aus KWK-Anlagen und BHKW

Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK-Anlagen), auch als Blockheizkraftwerke (BHKW) bekannt, sind aus der modernen Strom- und Wärmeversorgung nicht mehr wegzudenken. Denn anders als in großen konventionellen Anlagen wird die bei der Stromerzeugung entstehende Abwärme nicht verschwendet, sondern als Heizenergie genutzt. Suisse Next bietet Ihnen sowohl die Stromvermarktung Ihrer KWK-Leistung als auch die Regelenergievermarktung an. 

Fordern Sie jetzt Ihre Erlösberechnung an!

Vermarktungsoptionen

Unser Angebot

Direktvermarktung für KWK-Anlagen & BHKW

Durch ihre Regelbarkeit, das heißt die Anpassung ihrer Produktionsleistung, sind KWK-Anlagen und BHKWs besonders wertvoll für Virtuelle Kraftwerke: Sie können nicht nur Strom vermarkten, sondern auch positive und negative Regelenergie verkaufen. Sichern Sie sich daher jetzt in der Direktvermarktung mit Suisse Next Mehrerlöse in der Direktvermarktung und profitieren Sie zusätzlich von Erlösen auf dem Regelenergiemarkt.

Direktvermarktung Optionale Anbindung Unser Erfolgsprinzip Virtuelles Kraftwerk
Direktvermarktung

  1. Wir verbinden Ihr BHKW / Ihre KWK-Anlage mit dem Virtuellen Kraftwerk, natürlich unter Einhaltung Ihrer Wärmelieferungsverpflichtungen.
  2. Unser Stromhandel handelt Ihren erzeugten Strom an den europäischen Strombörsen.
  3. Sie erhalten die Strombörsenerlöse.
Optionale Anbindung

Wir können Ihr BHKW oder Ihre KWK-Anlage optional mittels unserer Schnittstelle Next Box oder der möglicherweise an Ihrer Anlage bereits vorhandenen Protokollschnittstelle an das Virtuelle Kraftwerk anbinden. Für die Bereitstellung von Regelenergie ist die Anbindung verpflichtend. Grundlage ist eine bewährte und geprüfte mobile Datenübertragungsinfrastruktur. Die Verbindung bauen wir über ein verschlüsseltes VPN (Virtual Private Network) nach den Protokollen IEC 60870-5-104 oder Modbus TCP auf. 
Unser Erfolgsprinzip

Unser Team aus erfahrenen Analysten und Händlern verkauft den von Ihnen erzeugten Strom aus BHKW- und KWK-Anlagen an den Strombörsen in ganz Europa. Hierbei kommt den generierten Daten aus dem Anlagenschwarm des Virtuellen Kraftwerks eine besondere Bedeutung zu: Denn die tausenden von Anlagen liefern Livedaten, die uns besonders präzise Prognosen ermöglichen. Gemeinsam mit kontinuierlichen Marktanalysen und hauseigenen meteorologischen Berichten können wir so besonders konkurrenzfähig Strom handeln und Handelsverläufe prognostizieren. 
Virtuelles Kraftwerk

Strom vermarkten mit deutlichem Mehrerlös aus Ihrem BHKW oder Ihrer KWK-Anlage: Wenn Sie Ihren erzeugten Strom mit Suisse Next vermarkten, profitieren Sie von der starken Gemeinschaft eines der größten Virtuellen Kraftwerke Europas und der jahrelangen Erfahrung unserer Handelsexperten. Wir handeln Ihren Strom an den großen Stromhandelsplätzen und ermöglichen Ihnen so den Marktzugang auf den europäischen Strommarkt.


Regelenergievermarktung aus KWK-Anlagen & BHKW

Der zunehmende Ausbau volatiler Energieträger wie Wind- und Sonnenenergie verursacht Fluktuationen im Stromnetz, die der Übertragungsnetzbetreiber, in der Schweiz ist dies die Swissgrid, ausgleichen muss. Hierzu benötigt er Regelenergie. Diese kann von jedem regelbaren Stromerzeuger im Stromnetz erzeugt werden – also auch von Ihrem BHKW oder Ihrer KWK-Anlage. Um die Stromnetzfrequenz konstant auf 50 Hertz zu halten, wird die Leistung der Anlage dabei durch Frequenzüberwachung direkt an der Anlage (Primärregelung) oder per Fernbefehl (Sekundärregelung und Tertiärregelung) gesteigert oder gedrosselt. Je nach Regelenergieart werden die Bereitstellung und/oder die tatsächlichen Abrufe von Regelenergie vergütet. 

Überblick Regelleistungsarten Anschluss & Präqualifikation Merit Order & Erlöse
Überblick

  1. Wir binden Ihr BHKW oder Ihre KWK-Anlage über die Next Box oder die eingebaute Schnittstelle an unser Virtuelles Kraftwerk an.
  2. Ihre Anlage wird für den Eintritt in den Regelenergiemarkt für Primär-, Sekundär- und/oder Tertiärregelung präqualifiziert.
  3. Nach der Präqualifikation nehmen wir Ihre Anlage in den Next Pool zur Regelenergievermarktung auf.

Regelleistungsarten

Beim Verkauf von Sekundärregelung (SRL) auf dem Regelenergiemarkt bieten Sie sowohl positive als auch negative SRL an: Abrufe vom Übertragungsnetzbetreiber Swissgrid werden an das Leitsystem des Virtuellen Kraftwerk von Suisse Next übermittelt und dort gleichmäßig auf die angeschlossenen Anlagen aufgeteilt, die Zuteilungsmenge hängt dabei von der bereitgestellten Leistung ab. Das BHKW muss dann mit einer Leistungsänderung von 0,5 Prozent pro Sekunde auf den positiven oder negativen SRL-Abruf reagieren. In der Tertiärregelung (TRL) funktioniert die Übermittlung der Regelenergieabrufe ganz ähnlich, hier hat das BHKW allerdings 15 Minuten Zeit auf den Abruf zu reagieren.
Anschluss & Präqualifikation

Um Sekundärregelung (SRL) bei Suisse Next vermarkten zu können, muss ihr BHKW-Typ durch die Swissgrid präqualifiziert und über die mobile Datenverbindung mit dem Virtuellen Kraftwerk von Suisse Next verbunden sein. Diese Verbindung stellen wir entweder über die Next Box oder die anlageneigene Schnittstelle her. Eine Präqualifizierung muss nur stattfinden, wenn Ihr BHKW noch nie durch die Swissgrid präqualifiziert wurde, sich also nicht in den Präqualifizierungslisten des Übertragungsnetzbetreibers befindet. Für die Bereitstellung von Tertiärregelung (TRL) muss die Anlage nicht präqualifiziert werden oder worden sein, hier genügt die Angabe der technischen Daten Ihres BHKW.

Mehr zur Präqualifikation finden Sie auch im Präqualifikationsportal der Swissgrid


Merit Order & Erlöse

Die Sekundärregelung (SRL) koppelt den Preis für die gelieferte Regelenergie an den aktuellen Strompreis an der SwissIX. Die Menge der Regelenergie bei einem Abruf ist direkt proportional zu der von Ihnen bereitgestellten Leistung. Für die Tertiärregelung (TRL) handeln wir einen optimierten Leistungspreis für Ihre Regelenergie aus. Dieser wird anschließend in eine Merit-Order-Liste gestellt, von der die Leistungspreise der Höhe nach abgerufen werden. Je niedriger der Preis, desto höher die Abrufwahrscheinlichkeit – desto niedriger aber auch Ihr Gewinn. Erhält das Gebot den Zuschlag, erhalten Sie zusätzlich einen Arbeitspreis, abhängig von der Höhe des Angebots Ihres Regelenergievermarkters und der tatsächlich gelieferten Energie.

Zahlen und Fakten

5477
 
Anlagen im Next Pool
4583
MW 
Gesamtleistung Next Pool
11,5
TWh (2017) 
Gehandelte Strommenge
497
MW 
Präqualifizierte negative SRL aus Biogasanlagen
436
MW 
Präqualifizierte positive SRL aus Biogasanlagen
4
Regelzonen 
Aktiv in allen deutschen Regelzonen

Ihre Experten bei Suisse Next

Bei Suisse Next steht der kompetente und persönliche Kontakt zu Ihnen an erster Stelle. Wir bringen alle Experten für Stromvermarktung aus Regelenergiehandel zusammen. Gemeinsam mit unserem Vertriebs- und Kundendienstteam kümmern sich unsere Ingenieure, Techniker und Händler über Ihre Wünsche und Ihren bestmöglichen Erlöserfolg.

Fragen Sie jetzt Ihre unverbindliche Erlösberechnung an

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir erstellen Ihnen ein Angebot für Ihre Anlage(n) - oder rufen Sie uns direkt unter +41 76 430 96 26 an.