Datenschutzerklärung für Websitebetreiber nach DSGVO

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Suisse Next GmbH
Rue du Jura 11
c/o Impact Hub
1004 Lausanne
Schweiz

Telefon: +41 76 430 96 26
info[at]suisse-next.ch
Website: www.suisse-next.ch

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Franz-Josef Kemnade
Lichtstr. 43 g
50825 Köln
Deutschland
Tel.: +49 (0)221 820085-898
E-Mail: kemnade@next-kraftwerke.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erhebt unser eingesetzter Webserver automatisiert Daten vom Computersystem des aufrufenden Rechners und speichert diese in gesicherten Logfiles.

Diese Daten sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit
  • Websites, die über das Computersystem auf unserer Homepage aufgerufen werden
  • Browserkennung
  • Betriebssystem

Diese Daten werden für den Zeitraum von 14 Tagen nach dem Besuch unserer Website von uns gespeichert.

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Erhebung und Speicherung der Daten erfolgt, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers technisch zu ermöglichen und um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Diese Zwecke stellen das berechtigte Interesse dar, aufgrund dessen die Verarbeitung der Daten durch uns rechtmäßig ist.

3. Empfänger und Übermittlung der Daten

Die Daten werden nur von uns selbst verarbeitet und weder an andere Empfänger noch in ein Drittland übermittelt.

4. Dauer der Speicherung

Die in den Logfiles gespeicherten Daten werden von uns 14 Tage nach ihrer Erhebung gelöscht.

5. Widerspruchsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website und der IT-Sicherheitssysteme von größter Bedeutung. Ihnen steht das Recht zu, der Verarbeitung durch uns gemäß Art. 21 DSGVO zu widersprechen.

Es besteht für Sie aber im Ergebnis unserer Meinung nach keine Widerspruchsmöglichkeit gegen die Verarbeitung bei Aufruf unserer Website, da die dargestellten Verarbeitungszwecke zwingende Gründe für die Verarbeitung darstellen. Sie können eine Verarbeitung aber vermeiden, indem Sie unsere Website nicht mehr aufrufen.

6. Ihre Rechte

Sie haben das Recht gemäß Art. 15 DSGVO von uns Auskunft über die Datenverarbeitung zu verlangen.
Sie können gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung der Daten verlangen.
Sie können gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung der Daten verlangen.
Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Verarbeitung der Daten durch uns einschränken und insoweit eine Mitteilung gemäß Art. 19 DSGVO verlangen.
Sie können gemäß Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der Daten widersprechen.
Sie haben das Recht, eine Beschwerde über die Verarbeitung der Daten bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

Einzelheiten zu Ihren diesbezüglichen Rechten erfahren Sie hier.

V. Verwendung des Kontaktformulars

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann.

Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die nachfolgenden Informationen erhoben und gespeichert:

  • Persönliche Kontaktdaten (Name, Postleitzahl, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Installierte Leistung der vorhandenen Stromerzeugungs-, Verbrauchs- oder Speichereinrichtung
  • Präferenz für die gewünschte Dienstleistung (Direktvermarktung von Strom, Regelenergievermarktung, Beratung etc.)
  • Ggf. Persönliche Nachricht
  • Art des abgesendeten Formulars
  • Datum und Uhrzeit der Absendung

Alle Daten werden verarbeitet, um eine E-Mail an den für Sie zuständigen Mitarbeiter zu generieren und diese im Rahmen des ordentlichen Geschäftsbetriebs zu verwenden.

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Verwendung des Kontaktformulars erhoben werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Erfolgt die Kontaktaufnahme zur Aufnahme einer Geschäftsbeziehung mit uns, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der Daten dient allein dem Zweck, die E-Mail zu erstellen und diese im Rahmen des ordentlichen Geschäftsbetriebs zu verwenden. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Verarbeitung dieser Daten.

3. Empfänger und Übermittlung der Daten

Die Daten werden nur von uns selbst verarbeitet und weder an andere Empfänger noch in ein Drittland übermittelt.

4. Dauer der Speicherung

Die aus den Daten generierte E-Mail stellt einen Geschäftsbrief dar und wird nach Beendigung der Konversation mit Ihnen wie alle anderen Geschäftsbriefe archiviert.

5. Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben das Recht, aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Daten durch uns zu widersprechen. In einem solchen Fall werden wir die Daten nicht mehr zur Konversation verwenden und die Konversation kann nicht fortgeführt werden.

6. Ihre Rechte

Sie haben das Recht gemäß Art. 15 DSGVO von uns Auskunft über die Datenverarbeitung zu verlangen.
Sie können gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung der Daten verlangen.
Sie können gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung der Daten verlangen.
Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Verarbeitung der Daten durch uns einschränken und insoweit eine Mitteilung gemäß Art. 19 DSGVO verlangen.
Sie können gemäß Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der Daten widersprechen.
Sie haben das Recht, eine Beschwerde über die Verarbeitung der Daten bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

Einzelheiten zu Ihren diesbezüglichen Rechten erfahren Sie hier.

VI. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen derzeit lediglich Session-Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Denn einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In der nachfolgenden Übersicht sehen Sie die derzeit von uns verwendeten Session-Cookies und die durch diese erhobenen und gespeicherten Daten:

Cookie

Verwendungszweck

Erhobene Datenkategorien

PHPSESSID

Mit Hilfe dieses Cookies werden die bevorzugten Einstellungen des Nutzers gespeichert, um diese bei einem erneuten Besuch der Seite sofort zur Verfügung stellen zu können. Es dient im Übrigen zum erleichterten Ausfüllen von Formularen.

Spracheinstellungen oder andere Standardeinstellungen sowie Eingabeinformationen aus Formularfeldern

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Session-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Diese Zwecke stellen das berechtigte Interesse dar, aufgrund dessen die Verarbeitung der Daten durch uns rechtmäßig ist.

3. Empfänger und Übermittlung der Daten

Die Daten werden nur von uns selbst verarbeitet und weder an andere Empfänger noch in ein Drittland übermittelt.

4. Dauer der Speicherung

Die von uns verwendeten Session-Cookies werden nach Beendigung der Browsersitzung gelöscht, sodass die durch die Session-Cookies erhobenen Daten gelöscht werden.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit von Ihnen gelöscht werden.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

6. Ihre Rechte

Sie haben das Recht gemäß Art. 15 DSGVO von uns Auskunft über die Datenverarbeitung zu verlangen.
Sie können gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung der Daten verlangen.
Sie können gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung der Daten verlangen.
Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Verarbeitung der Daten durch uns einschränken und insoweit eine Mitteilung gemäß Art. 19 DSGVO verlangen.
Sie können gemäß Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der Daten widersprechen.
Sie haben das Recht, eine Beschwerde über die Verarbeitung der Daten bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

Einzelheiten zu Ihren diesbezüglichen Rechten erfahren Sie hier.

VII. Webanalysedienste

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Google Analytics nutzt sogenannte "Cookies", kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA gesendet und dort gespeichert.

Unsere Website verwendet Google Analytics ausschließlich mit der Codeerweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch deren Kürzung sicherstellt und direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Mittels der Erweiterung wird Ihre IP-Adresse im Regelfall von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Ausnahmefällen erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

In unserem Auftrag kann Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zu erstellen und um weitere, mit der Website-und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die durch Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird dabei nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine Einstellung Ihres Browsers verhindern; möglicherweise können Sie in diesem Fall allerdings gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen. Darüber hinaus können Sie die Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie untenstehende, kostenfreie Plugin herunterladen und installieren:


Alternativ zum Browser-Plugin oder bei der Nutzung von Browsern auf mobilen Geräten klicken können Sie mit dem folgenden Link ein Opt-Out-Cookie setzen, das die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

VIII. Tools und Sonstiges

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung Web Fonts, die von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt der Browser die benötigten Web Fonts in den Browser-Cache, um Texte und Schriftarten bestimmungsgemäß anzuzeigen.


Damit dies möglich ist, muss Ihr Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Dies verschafft Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Verwendung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift Ihres Computers genutzt.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

IX. Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffener Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:
  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche von uns verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber uns, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir werden die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. Wenn die Verarbeitung durch uns unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. Wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o. g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn,

a) wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen und weisen diese nach, oder
b) die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie als Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Auf unserer Website https://www.next-kraftwerke.de/virtuelles-kraftwerk/stromproduzenten/solar/vertrag-direktvermarktung-pv-online ist ein Formular vorhanden, welches für die elektronische Anbahnung einer Vertragsverhältnisses genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Diese Daten sind:
  • Persönliche Kontaktdaten: Name, Vorname, Firma, Straße, Adresszusatz, Postleitzahl, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Land, USt-ID oder Steuernummer
  • Anlagendaten: Nennleistung in KW, Zählpunktbezeichnung, Zählernummer, Fernsteuerungsart (Auswahl), Modulanzahl, Modulhersteller, Modultyp
  • Anlagenstandort: Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Netzbetreiber, Anlagenposition Ausrichtungswinkel und Neigungswinkel
  • Anlagenstatus: Vermarktungsstatus, gewünschter Beginn der Direktvermarktung
  • Kontodaten: Kontoinhaber, IBAN, BIC
  • Art des abgesendeten Formulars
  • E-Mail-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Absendung

Die Daten werden auf dem Webserver gespeichert und genutzt um ein Antragsformular zu generieren, dass an den Nutzer übermittelt wird und das der Nutzer verwenden muss, wenn er einen Direktvermarktungsvertrag mit uns für die betreffende Solaranlage schließen möchte.
Darüber hinaus wird aus den eingegebenen Daten eine E-Mail an den bei uns zuständigen Mitarbeiter generiert.